Allgemeines

Portionen: 4
Vorbereitungszeit: 30 min
Zubereitungszeit: 25 min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

  • 300 g Rotkohl,in dünne Streifen geschnitten
  • eine halbe Zwiebel, gewürfelt
  • 30 g getrocknete Aprikosen, gewürfelt
  • 120 g gekochte Rote Beete, gewürfelt
  • 100 g Tofu, gewürfelt
  • 80 g Cashewkerne
  • 6 EL Hefeflocken
  • 2 EL Öl nach Wahl
  • 1 El Apfelessig
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 6 Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 2 EL Sesam
  • 2 Handvoll Feldsalat
  • 500 g Nudeln

Utensilien

Zubereitung Nudeln mit Rotkohl Paste

  1. Die Cashewkerne in einem hohen Gefäß mit heißem Wasser übergießen und 30 Minuten einweichen lassen.
  2. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Nun den Rotkohl mit der Zwiebel etwas anbraten und dann in die Küchenmaschine geben.
  3. Die Cashewkerne abgießen und mit den restlichen Zutaten in die Küchenmaschine geben und zu einer Paste verrühren.
  4. Die Champignons in etwas Öl anbraten und den Sesam hinzufügen und leicht mitbraten.
  5. Gewünschte Nudeln kochen, abgießen und ein großes Glas Nudelwasser auffangen. Die Nudeln in eine Pfanne geben und mit der Paste verrühren.
  6. Nach und nach das Nudelwasser hinzufügen bis die gewünschte Konsistenz entstanden ist und vom Herd nehmen.
  7. Mit dem restlichen frischen Rotkohl, den Rote Beete Würfeln, dem Feldsalat und den Champignons servieren.

Tipp

Man kann die Paste auch für Sandwiches, Sommerrollen oder als Basis für Bratlinge nutzen.

Nudeln mit Rotkohlpaste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü