Allgemeines

Portionen: 2
Vorbereitungszeit: 30 min
Zubereitungszeit: 45min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Curry Paste

  • 2 Tl Koriandersamen
  • 2 Tl getrocknete Curryblätter
  • 1 Tl Kurkumapulver
  • 1 Msp. Kreuzkümmelsamen
  • 1 Tl Fenchelsamen
  • 0,5 Tl gemahlene Muskatblüte
  • 1 Msp. Zimt
  • 0.25 Tl gemahlenen Ingwer
  • 1 Tl Galgant
  • 1,5 Tl Salz
  • 3 El Pflanzenöl
  • 0,25 Tl Chilipulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 cm frischen Ingwer
  • 3 kleine Kaffir Limettenblätter (frische oder eingefrorene)
  • 3 cm Zitronengras
  • 1 Tl Kokosblütenzucker

Curry Soße

  • 350 g passierte Tomaten
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 Tl braune Senfsamen
  • 1 Zwiebel (in Scheiben geschnitten)
  • 1 Möhre (in Scheiben geschnitten)
  • 1 Glas Erbsen (tiefgekühlt)
  • 4 Champignons (geviertelt)
  • 1 Handvoll Rosenkohl (halbiert) oder z.B. Spinat, Mangold, Brokkoli

Kartoffelbällchen

  • 270 g Tofu
  • 280 g gekochte mehlige Kartoffeln
  • 1 Tl Salz
  • 2 El frischen Koriander
  • eine Zwiebel gewürfelt
  • 4 El Paniermehl
  • 2-3 El Süßlupinen -oder Sesammehl

Utensilien

  • Kleiner Mixer bzw. Personal Blender, Küchenmaschine
  • Coconut Bowl JUMBO

Zubereitung

  1. Curry Paste: Die trockenen Gewürze in einem Mixer mahlen. Dann die restlichen Zutaten hinzufügen und so lange mixen bis eine Paste entstanden ist.
  2. Curry Soße: Die Zwiebel kurz mit den Senfsamen in etwas Öl anbraten. Die Currypaste hinzufügen und kurz anrösten. Nun mit den passierten Tomaten und der Kokosmilch ablöschen und kurz einköcheln. Das Gemüse hinzufügen und kochen bis es gar ist. Mit Salz und Sojasoße abschmecken.
  3. Bällchen: Alle Zutaten in einer Küchenmaschine zu einem Teig mixen. Mit feuchten Händen Bällchen formen und entweder anbraten oder im Backofen (dann auf ein Blech mit Backpapier geben und mit etwas Öl einpinseln) bei 200 Grad backen bis sie goldbraun sind (ca.20 Minuten).

Tipp

Serviert mit ein paar gerösteten Erdmandelblättern, frischem Koriander und selbstgemachten Fladenbrot könnt ihr ein wohltuendes Curry genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü